Deutsch
English
Русский
TEE 1

TEE: Linksventrikulärer Kurzachsenblick mit angeschnittenen Papillarmuskeln

Transösophageale Echokardiographie - Patientenversorgung

In unserem Klinikum wird die intraoperative Überwachung bei Patienten mit schweren Herzkrankheiten, bei herzchirurgischen Eingriffen und bei schwerkranken Patienten auf der Intensivstation bei Bedarf durch die transösophageale Echokardiographie (TEE) ergänzt. Mit der TEE kann der Anästhesist das Herz mittels einer Ultraschallsonde auf einem Bildschirm beobachten und frühzeitig auf Störungen in der Herzaktion reagieren. Der Umgang mit der Schallsonde, die beim narkotisierten Patienten wie ein Magenschlauch über den Mund in die Speiseröhre und weiter bis in den Magen vorgeschoben wird, erfordert viel Sachkenntnis und Erfahrung. In enger Zusammenarbeit mit den Kardiologen unseres Hauses wird deshalb eine systematische praktische und theoretische Ausbildung in der TEE angeboten, die von qualifizierten und zertifizierten Mitarbeitern durchgeführt wird.