Deutsch
English
Русский

AG Molekulare Schmerzforschung - Forschungsförderung und Kooperationen

Drittmittel

Ev. Studienwerk Villigst Promotionsschwerpunkt „DoloRes“
Sprecher: Prof. Dr. S: Lautenbacher, Universität Bamberg
http://www.evstudienwerk.de/promotionsschwerpunkte.html?id=198 01/16 - 12/20

EU: HEALTH.2013.2.2.1-5: Understanding and controlling pain. FP7-HEALTH-2013-INNOVATION-1
Sprecher: M. Kress, Universität Innsbruck, Österreich
Teilprojektleiter: H. Rittner/C. Sommer „Non-coding RNAs in neurogenic and neuropathic pain mechanisms and their application for risk assessment, patient stratification and personal-ised pain medicine“ 10/2013 -09/2017
http://www.ncrna-pain.eu/

Interdisziplinäres Zentrum für klinische Forschung
N-261 Leiter: H. Rittner/B. Oehler/R. Blum: „Transient receptor potential channels (TRPA1 und TRPV1): Oxidierte Phospholipide und Mechanismen beim Entzündungsschmerz“ 07/2014 – 06/2017

N-203 Leiter: H. Rittner/E. Asan/A. Brack: „Opioidrezeptoren als therapeutisches Target ei-ner nozizeptionsspezifischen Regionalanalgesie“ 4/2012 – 03/2015
http://www.izkf.uni-wuerzburg.de/index.php?id=574

N-112 Leiter: H. Rittner/E. Wischmeyer/A. Brack: „Neuro-immunologische Interaktionen in der Entstehung der Hyperalgesie – Bedeutung der Leukozytensubpopulationen“ 1/2010 – 12/2011
http://www.izkf.uni-wuerzburg.de/index.php?id=335

Else Kröner-Fresenius Stiftung
H. Rittner A257 Regulation der Blut-Nerven-Barriere – neue Therapieoptionen für neuropa-thische Schmerzen 10/2015-20/2017

H. Rittner/I. Blasig/A. Brack A52: “Neue molekulare Therapieansätze in der Schmerztherapie durch Öffnung der peripheren Nervenbarriere“ 04/2011-03/2014

Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur
H. Rittner/A. Brack: „Mechanismen der balanzierten Akupunktur: Rolle lokal sezernierter Opioidpeptide aus Leukozytensubpopulationen ” 07/2011-06/2012

Chinese Scholarship Council
Y. Wang/H. Rittner: „Mechanisms of tonic peripheral opioid mediated analgesia and acu-puncture" 08/2010-07/2014

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Forschergruppe der DFG (FOR 712/2), Teilprojekt 8, Leiter: H. Rittner/A. Brack/M. Fromm: „Tight Junction-Proteine als Regulatoren der Permeabilität des Perineuriums und der Antino-zizeption perineural applizierter Pharmaka“ 1/2010 – 12/2012
http://www.charite.de/klinphysio/for721/index.htm

Klinische Forschergruppe der DFG (KFO 100/2), Teilprojekt 2, Leiter: H. Rittner/A. Brack: „Chemokines, formyl peptides and substance P as modulators of peripheral antinociception in complete Freund’s adjuvant (CFA)-induced peripheral inflammation“ 12/2004-11/2007
http://www.charite.de/forschungsberichte/FOB_2006-2007/deutsch/PJ/PJ22673.html?zoom_highlight=rittner

Klinische Forschergruppe der DFG (KFO 100/1) “Molekulare Mechanismen der Opioidanal-gesie“), Teilprojekt 2, Leiter: A. Brack/H. Rittner: „Charakterisierung und Bedeutung von Immunzellsubpopulationen in der endogenen Schmerzkontrolle“ 12/2001-11/2004
http://www.charite.de/forschungsberichte/FOB_2006-2007/deutsch/PJ/PJ23828.html?zoom_highlight=rittner

Kooperationspartner

Deutschland

Berlin

  • Prof. Dr. M. Fromm und Frau Dr. S. Krug, Institut für Klinische Physiologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • PD Dr. I. Blasig, Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie, Berlin

Erlangen

  • Prof. Dr. P. Reeh, Institut für Physiologie, Universität Erlangen

Leipzig

  • Prof. Dr. M. Schaefer und Frau Dr. K. Hill, Direktor, Rudolf-Boehm Institut für Pharmako-logie, Universität Leipzig
  • PD Dr. J. Schiller, Institut für Biophysik, Universität Leipzig

Würzburg

  • PD Dr. R. Blum und Prof. Dr. M. Sendtner, Institut für Neurobiologie, Universitätsklinikum Würzburg
  • Frau Prof. Dr. E. Asan, Institut für Anatomie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

  • Frau Prof. Dr. C. Sommer, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Würzburg

International

Europa (ncRNA Pain Consortium)

  • Frau Prof. Dr. M. Kress, Institut für Physiologie, Medizinische Universität Innsbruck, Ös-terreich (Sprecher ncRNAPain)
  • Prof. Hermona Soreq, Center of Brain Sciences, Hebrew University Jerusalem
  • Frau Prof. Dr. M. Malcangio, Kings College, London