Deutsch
English
Русский

Klinische Studien

Klinische Studien dienen dem Erkenntnisgewinn und der Verbesserung der medizinischen Behandlung von Erkrankungen.
Im Kontext der Anästhesiologie ergeben sich mannigfaltige Fragestellungen im perioperativen Setting (präoperative Evaluation, Anästhesie, postoperative Phase und Rekonvaleszenz) wie auch auf den Gebieten der Schmerz­therapie / Palliativmedizin, Intensivtherapie und Notfallmedizin.
Neben klinischen Studien, die aus Forschungsinteresse seitens der behandelnden Ärzte und Institutionen geplant und durchgeführt werden, dienen klinische Studien beispielsweise im Zulassungsprozess von Arzneimitteln, diagnostischen Verfahren und medizinischen Geräten der Datengewinnung mit Blick auf Durchführbarkeit, Effektivität, Sicherheit und Kosteneffizienz der eingesetzten Interventionen.

An der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie können klinische Studien z.B. im Rahmen von Zulassungsverfahren und zur Gewinnung zusätzlicher Sicherheitsdaten auf mono- und multizentrischer Basis geplant, durchgeführt und koordiniert werden (Übernahme der Funktion des Leiters Klinische Prüfung, LKP, sowie Principle Investigator Funktion).

Im Kontext der Abwicklung klinischer Studien bestehen Kooperationen zu anderen Zentren mit Fokus auf perioperative klinische Forschung, der Zentrale für klinische Studien am Klinikum der Universität Würzburg, sowie mit dem Lehrstuhl für Statistik des Instituts für Mathematik, als auch dem Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie.

Zudem besteht eine langjährige Expertise in der Durchführung systematischer Übersichtsarbeiten und Metaanalysen (u.a. als Cochrane Reviews). Dieses Kompetenzfeld ergänzt im Sinne einer systematischen Aggregation von Daten die Generierung klinischer Studien Daten und erlaubt oftmals weitreichende Schlussfolgerungen und fundierte Thesenbildungen für Folgestudien.