Deutsch
English
Русский

Würzburger Anästhesie und Notfallsimulator

Jeder der sich einer Operation unterziehen muß, wünscht sich einen perfekt ausgebildeten Anästhesisten.

Simulator

Aber auch Narkoseärzte müssen Erfahrungen sarnmeln. Viele denken dann: "Nur, bitte nicht an mir". Verständlich, aber eine schwierige Situation für alle, die lernen wollen und müssen.

Ähnlich geht es Piloten. Sie besitzen jedoch eigene Ausbildungssysteme und trainieren alles, was beim Fliegen wichtig ist zuerst in einem Flugsimulator. Wenn einmal Probleme auftreten sollten, können so Lösungen eingeübt werden, die im Ernstfall parat sein müssen.

Warum sollte diese Art der simulationsgestützten Ausbildung nicht auch in der Anästhesie funktionieren und wie sieht sie aus?

Sie wünschen sich eine realitätsnahe Fortbildung?
Sie sind in der Anästhesie und Intensivmedizin oder als Notarzt tätig?

Notfallsimulation

Dann möchten wir Sie einladen, das Management typischer Notfall- und Krisensituationen, sei es in der Klinik oder im präklinischen Bereich, wirklichkeitsnah "am Patienten" zu trainieren.

Gleichzeitig üben Sie die Zusammenarbeit im Team und den vernünftigen Einsatz vorhandener Medikamente und medizintechnischer Geräte in kritischen Situationen.

Simulatorarbeitsplatz

An einem voll funktionsfähigen Narkosearbeitsplatz und mit einem künstlichen Patienten, der sowohl in seinem Äußeren als auch in seinen physiologischen Reaktionen einen Menschen nachbildet wird die praktische Durchführung einer Narkose erlernt und die Behandlung möglicher Komplikationen während einer Operation trainiert.

Seit 1997 wird dieses Konzept an unserer Klinik aufgebaut und umgesetzt. Damit wird sowohl Medizinstudenten als auch Anaesthesisten eine neue, zusätzliche Ausbildungsform eröffnet. Daneben wird auch externen Anästhesisten die Möglichkeit gegeben, spezielles Wissen zu erwerben.