Deutsch
English
Русский

Notfallmaßnahmen

Therapie der malignen Hyperthermie

Kausale Therapie Symptomatische Therapie
Zufuhr der Triggersubstanzen beenden, Narkosegasverdampfer entfernen Kreislaufstabilisierung und antiarrhythmische Therapie
Beatmung mit 100 % Sauerstoff bei maximalem Frischgasfluß Korrektur der Azidose, forcierte Diurese
Atemminutenvolumen auf das 2- bis 4-fache erhöhen äußere und innere Kühlung
Anästhesie triggerfrei fortführen invasive Überwachung
Dantrolen-Infusion: initial 2,5mg/kg, ggf wiederholen, kontinuierliche Infusion: 5mg/kg/24h (nach Applikation von 2,5-5mg/kg Dantrolen), 10mg/kg/24h (nach Applikation von 7,5-10mg/kg Dantrolen) Operation schnellstmöglich beenden